Kinesiologie

Durch den Muskeltest wird der Körper „befragt“ was ihn belastet oder Blockaden hervorruft und mit welcher geeigneten Technik diese aufgelöst werden können.

Kinesiologie bedeutet in der Medizin Bewegungslehre und Untersuchung der Muskeln. Die „angewandte Kinesiologie“ ist eine Methodik zum Sondieren und Ausgleichen des energetischen Zustandes des Organismus sowie zum Verfügbar-machen, Aktivieren seiner Funktionen. Der amerikanische Chiropraktiker Dr. George Goodheart beobachtete, dass sich physische und psychische Vorgänge im Menschen auch im Funktionszustand seiner Muskeln spiegeln. Daraufhin entwickelte er den sog. Muskeltest: die getestete Person wird aufgefordert ein Arm/Bein gegen den leichten Druck des Testers an seinem Platz zu halten; die Testergebnisse lassen Rückschlüsse auf Energieblockaden zu. Mit Hilfe des Tests wird dann die für den Patienten richtige Methode bzw. Medikament ermittelt, um den Energiefluss im Körper wieder zu optimieren.

 

Ich arbeite mit der Psycho-Kinesiologie nach Dr. med. Dietrich Klinghardt. Seelische Erkrankungen und ein großer Teil der physischen Erkrankungen beruhen auf ungelösten Konflikten. Diese werden mit Hilfe des Muskeltests erfragt und anschliessend aufgelöst.

 

In meine Arbeit fließt die pädagogische Kinesiologie mit ein. Die Übungen können von jedermann (gesund und krank/blockiert) angewendet werden und helfen, die Energieströme frei den Körper durchfliessen zu lassen.